Weg-Kunst

„Der Weg (Dao) erzeugte Eins.

Eins erzeugte Zwei.

Zwei erzeugte Drei.

Und Drei erzeugte die zehntausend Dinge.

Die zehntausend Dinge

tragen das Yin und umfassen das Yang.

Durch Verschmelzen ihrer Energie erreichen sie Einklang.

(Laotse aus dem Tao Te King)

 

Lass Dich von Kunst beGEISTern. Entdecke Deinen Künstler in Dir! Komm in Deine Kraft und finde Deinen Weg!

 

Von Weg-Kunst, sprach man schon in der alten Kultur Japans. Besonders in der Zen Tradition spielt Achtsamkeit eine wesentliche Rolle. Sie wird in den unterschiedlichsten Weg-Künsten kultiviert, z.B. in den traditionellen Kampfkünsten, in der Schriftkunst, in der Blumensteckkunst und in der Teezeremonie. So werden Pinsel und Tusche, Bogen und Schwert, Blumen oder die Gegenstände der Teezubereitung, Teil der Meditation.

Die Achtsamkeit verleiht jeder Handlung etwas HeiligesAchtsamkeit erhebt das Tun zur Kunst – zum Sein!

.

„Die Kreativität, die zur Schöpfung von Kunst gehört,

muss durch irgendein Medium, das unter anderem auch der Kampf sein mag,

aus der Tiefe des menschlichen Herzens und der menschlichen Seele schöpfen“

 (Bruce Frantzis, „Kraft der inneren Kampfkünste“)

 

 

 

Auf meiner Darstellung sind die neun Tiefen des JSJ abgebildet. Es geht um deren Qualitäten, Ordnung und Reihenfolge, um den Zyklus der Jahreszeiten, den Wandlungsphasen und die Entstehung von Form. Um fließende Energie, Ganzheit und die Balance zwischen Yin und Yang, Wasser und Feuer, Herz und Nieren, Um Zentrierung und Ausdehnung, um Ausatmung und Einatmung, Um die Strahlkraft der Sonne und das authentische SEIN…

 

„Die Sonne mit all den Planeten, die um sie kreisen,

findet immer noch die Zeit, ein paar kleine Weintrauben reifen zu lassen“

(Mary Burmeister)

Lust mehr über meine Künste zu erfahren? Dann einfach mal einen Einführungskurs belegen. Es wird Ihnen Freude machen!

 

 

Jin Shin Jyutsu & Sakura

Die japanische Kirschblüte (Sakura) ist ein Symbol für Schönheit, Freude und Freundschaft, sie steht für Aufbruch und Neuanfang, sowie für die Vergänglichkeit.

weiterlesen »

Die enorme Kraft des Frühlings!

„Und plötzlich weißt Du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen“. Es ist die schönste Zeit für Ausdehnung, für neue Ideen und Projekte, für Kreativität und Spontanität. Jetzt möchten die enormen Kräfte sich entfalten und benötigen hierfür viel freien Raum.

weiterlesen »

26 x 2 Erinnere-Dich-Kärtchen

Ein Artikel über meine Kärtchen in der aktuellen Jin Shin Jyutsu Fachzeitschrift.

Der Atem ist unsere wichtigste Körperfunktion und zur freien Entfaltung benötigt diese Energie jede Menge Raum und Spiel! Spiel im Sinne von „etwas hat Luft“, noch nicht in Bahnen gelenkt, bewertet oder beurteilt. Einfach die reine Freude am Sein. Deshalb setze ich die Kärtchen gerne ein, denn spielen öffnet den Raum für Leichtigkeit, Kreativität und Freude!

weiterlesen »