Post von mir!

Sie möchten informiert werden, über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Termine. So manchen Ström-Tipp erfahren. Eine Einstimmung zur Qualität der Jahreszeit erhalten, ein Zitat oder eine passende Geschichte.

Einfach schöne Post bekommen!

Schreiben Sie mir Ihre Nachricht mit Namen an meine Mail-Adresse.

Gerne nehme ich Sie in meinen Verteiler auf und Sie erhalten bis zu 6x im Jahr: Post von mir!

Eine Einstimmung zum Herbst:

Der Herbst und die bunten Farben

Mit dem Herbst beginnt die Zeit des Rückzugs und der Stille. Die Tage werden kürzer und die Natur zieht sich langsam zum regenerieren zurück. Doch zuvor präsentiert sie noch einmal die ganze Fülle ihrer leuchtenden Farben und schenkt uns reiche Ernte (Erntedank).

Beim Spaziergang in der Natur, wenn die Sonne mit ihrem warmen Licht die Bäume durchflutet und der Wind kräftig weht, wird es sichtbar und spürbar, wofür diese Zeit steht.

Die Natur lässt einfach los – mühelos fallen die bunten Blätter. Der Herbst steht für Abschied, das Ende eines Zyklus und doch ist im Loslassen gleichzeitig die Chance, Raum für Neues zu kreieren. So lassen Bäume nicht nur Blätter fallen sondern auch viele neue Samenkörner.

Der Herbst ist dem Element Luft zugeordnet und so nehmen die immer stärker werdenden Winde nicht nur das restliche Laub von den Bäumen, sondern auch wir können unsere Gedanken „durchpusten“ lassen, um in uns Klarheit zu schaffen und uns auf Wesentliches zu konzentrieren.

Bäume halten nicht fest, voller Vertrauen lassen sie los, sie wissen von den Zyklen, daß nach jedem Winter ein neuer Frühling erwacht. Jedes Ende ist der Samen für einen Neubeginn.

Was kann ich getrost loslassen, was hat Substanz und möchte „überwintert“ werden. Wo kann ich neue Samen säen, die vielleicht im Frühjahr schon zu voller Blüte sich entfalten.

Im JSJ gibt es das Sicherheitsenergieschloss (SES) 9, mit der Bedeutung: Ende eines Zyklus, ist der Anfang eines neuen“. Das SES 9 liegt im Rücken, zwischen dem unteren Ende des Schulterblatts und der Wirbelsäule. Das SES 9 selbst zu halten kann mühsam sein, deshalb folgender Selbsthilfe-Tipp.

Halten Sie, wie das Mädchen auf dem Bild, mit der rechten Hand das linke SES 19 (Ellenbogen-Daumenseite) und mit der linken Hand das rechte SES 14 (unterhalb vom Rippenbogen). Vielleicht fühlen Sie ein pulsieren unter ihren Fingern. Halten Sie den Griff so lange es Ihnen angenehm ist. Die Sequenz kann auch für die andere Körperseite angewendet werden.

Probieren Sie den Kurzgriff einfach aus. Vielleicht auch gerade dann, wenn ich nicht mühelos loslassen kann, wenn ich ein Gefühl von „feststecken“ habe, wenn ich die Qualität von Herbst und Winter nicht als tiefe Regeneration und Rückbesinnung sehen kann, sondern schon jetzt Angst und Trauer* empfinde, vor der „dunklen“ Jahreszeit. Auch immer dann wenn ich meine Atmung unterstützen möchte und noch für vieles mehr.

(* die Einstellungen von Herbst und Winter)

Alles hat seine Zeit – Ihnen einen „goldenen“ Herbst!

 „Was die Raupe als Ende der Welt bezeichnet, das nennt der Meister einen Schmetterling“

(Laotse)

Jin Shin Jyutsu & Sakura

Die japanische Kirschblüte (Sakura) ist ein Symbol für Schönheit, Freude und Freundschaft, sie steht für Aufbruch und Neuanfang, sowie für die Vergänglichkeit.

weiterlesen »

Die enorme Kraft des Frühlings!

„Und plötzlich weißt Du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen“. Es ist die schönste Zeit für Ausdehnung, für neue Ideen und Projekte, für Kreativität und Spontanität. Jetzt möchten die enormen Kräfte sich entfalten und benötigen hierfür viel freien Raum.

weiterlesen »

26 x 2 Erinnere-Dich-Kärtchen

Ein Artikel über meine Kärtchen in der aktuellen Jin Shin Jyutsu Fachzeitschrift.

Der Atem ist unsere wichtigste Körperfunktion und zur freien Entfaltung benötigt diese Energie jede Menge Raum und Spiel! Spiel im Sinne von „etwas hat Luft“, noch nicht in Bahnen gelenkt, bewertet oder beurteilt. Einfach die reine Freude am Sein. Deshalb setze ich die Kärtchen gerne ein, denn spielen öffnet den Raum für Leichtigkeit, Kreativität und Freude!

weiterlesen »